Online Grundsteuer­erklärung­ 2022 leicht gemacht

Vom Steuer­berater zum Festpreis

Smart, easy & digital

Als Immobilieneigentümer müssen Sie bis Oktober 2022 erstmals eine Grundsteuererklärung für Ihre Grundstücke, Häuser oder Wohnungen abgeben. Mit uns können Sie dem entspannt entgegenblicken, denn unsere Steuerberater übernehmen Ihre komplette Grundsteuererklärung für Sie:

Wir sagen Ihnen welche Dokumente Sie einscannen und in unserem Online-Portal hochladen. Unabhängig vom Elster-Portal.

Wir erstellen die Grundsteuererklärung auf unseren Servern. Anschließend übermitteln wir die Feststellungserklärung Ihrer Grundsteuerwerte über unsere eigene Elster-Schnittstelle an das zuständige Finanzamt für Sie zum Festpreis, schon ab 297,50 € *

Unsere Pakete Jetzt buchen

865

"In 5 min zur
Grundsteuererklärung."

Jetzt buchen!

Warum von uns Ihre Grundsteuererklärung


Steuern sind nicht Ihr Ding? – Unseres schon!

Bei uns erhalten Sie das Fachwissen einer spezialisierten Steuerrechtskanzlei, gepaart mit dem Komfort einer digitalen Buchungsplattform und exzellentem Kundenservice.

Über uns dauert Ihre Steuererklärung für Sie nur 5 Minuten. Ohne Steuerkauderwelsch, ohne komplizierte Formulare und ohne eigenen Elster-Zugang.

Sparen Sie Zeit und Nerven mit unseren Rundum-Sorglos-Paketen zum Festpreis.

Wir erstellen Ihre Grundsteuererklärung für Sie. Zur Paketauswahl.

Warum uns als Steuerberater
beauftragen?

Wir übernehmen alles für Sie.

Kein kompliziertes einarbeiten. Keine komplizierten Formulare ausfüllen.
Wir sagen Ihnen welche Dokumente Sie einscannen und in unserem Online-Portal hochladen.
Sie brauchen auch keinen eigenen Elster-Zugang.

Smart

Von unserem Expertenteam geprüft,
für jedes Bundesland.

Easy

In 5min zur Grundsteuererklärung.

Digital

Wir sagen Ihnen welche Dokumente Sie an uns übermitteln.

Rundum Sorglos

Wir kümmern uns um alle Ihre Fragen und Objekte.

Unsere Leistungspakete

Wählen Sie das passende Paket
für Ihr Grundstück

Für die Buchung brauchen Sie nur Ihre Rechnungsanschrift und die Anschrift des Grundstücks. Alles weitere folgt im geführten Prozess mit unseren Expert:innen.
Die Dokumente können Sie uns komplett digital über unser Online-Portal hochladen. Wenn Sie die Dokumente nicht selbst digitalisieren wollen, übernehmen wir das für Sie (für einen Aufpreis).
Mehr Details zum Ablauf

Einzelne Wohneinheit

Grundsteuererklärung
für ein
Einfamilienhaus,
Zweifamilienhaus oder
eine Eigentumswohnung


mit Online Bonus
bei digitaler Datenübermittlung


297,50 Euro *

Mehrere Wohneinheiten

Grundsteuererklärung
für ein
Mehrfamilienhaus
(Anteil Wohnungen
mehr als 80%)


mit Online Bonus
bei digitaler Datenübermittlung


357 Euro *

Individuelle
Anfrage

Mehrfamilienhäuser (mehr als 20% gewerbliche Nutzung),
Geschäftsgrundstücke,
Landwirtschaftliche Betriebe,
Erbpacht etc.


Online Bonus
bei digitaler Datenübermittlung


Preis auf Anfrage

Sie können uns die Dokumente zu Ihrer Immobilie auch analog (per Post) übermitteln, wir übernehmen die Digitalisierung für einen Aufpreis (zzgl. € 119,-*). Anschließend reichen wir die Grundsteuererklärung für Sie digital beim zuständigen Finanzamt ein.

*Alle Preise inkl. 19% ges. Mehrwertsteuer

Nach­betreuung?
Kein Problem.

Wir betreuen und beraten Sie gerne weiter.

Sie haben Ihren Grundsteuerbescheid erhalten und möchten diesen durch uns überprüfen lassen? Gerne betreuen und beraten wir Sie auch über die Abgabe der Feststellungserklärung und Grundsteuerreform hinaus zu allen steuerlichen Angelegenheiten.

Sie können diese Nachbetreuung durch uns ganz bequem während des Bestellprozesses hinzufügen.

Ihre Online Grundsteuererklärung Jetzt buchen

Unser Ablauf im Überblick

Smart, Easy,
Digital.

Von Ihrer Kontaktaufnahme bis hin zur digitalen Übermittlung Ihrer
Feststellungserklärung 2022 an das zuständige Finanzamt:
Wir erklären Ihnen unseren einfachen Ablauf Schritt für Schritt.

Sie eröffnen mit wenigen Klicks ein Benutzerkonto und buchen unsere Festpreispakete bequem über die Website.


In Ihrem Nutzerkonto legen Sie die Immobilien an, für die Sie eine Grundsteuererklärung einreichen wollen. Hierzu brauchen Sie lediglich die Adresse und allgemeine Informationen zu übermitteln.


Nach Übermittlung beginnen unsere Experten mit der Erstellung. Sollten hierfür Dokumente benötigt werden, nehmen unsere Experten Kontakt auf und Sie können diese bequem über unser Online Portal hochladen oder per Post an uns senden (Aufpreis).


Die fertig erstellte Grundsteuererklärung können sie ganz bequem digital unterschreiben. Alternativ senden wir Ihnen diese postalisch zur Unterschrift zu.


Mit Ihrer Unterschrift versehen, übermitteln wir die Grundsteuererklärung fristgerecht und vollständig digital an das zuständige Finanzamt.


Im Anschluss erhalten Sie das Übermittlungsprotokoll mit allen übermittelten Informationen und unsere Rechnung. Die Kosten für unsere Dienstleistung können Sie jederzeit transparent online einsehen.


Gerne übernehmen wir für Sie auch die Prüfung Ihres Steuerbescheids. Diese Zusatzleistung können Sie jederzeit zu Ihrer Leistungsbuchung hinzufügen.


Ihre Online Grundsteuererklärung Jetzt buchen

Ihre Steuerberater
für die Grundsteuer­erklärung


Steuerberatung ist Vertrauenssache und Ihr Vertrauen verdienen wir uns gerne.

Bei uns erhalten Sie das Fachwissen einer spezialisierten Steuerrechtskanzlei, gepaart mit dem Komfort einer digitalen Buchungsplattform.

Bei uns kümmert sich ein erfahrenes Fachteam um die effiziente Bearbeitung Ihrer Grundsteuererklärung und all das gibt es für Sie bei uns zum Festpreis.

 

Warum mit uns?

"Zeitersparnis für Sie.
Kein langwieriges Einlesen."

Jetzt buchen!

Warum wird die Grundsteuer 2022 neu berechnet


Die Grundsteuer Reform 2022 basiert auf einem Urteil des Bundesverfassungs-gerichtes. Bereits 2018 erklärte das BVerfG die unterschiedliche Ermittlung des Grundsteuerwertes für verfassungswidrig. Das BVerfG stellte fest, dass das derzeitige System der Grundsteuer Berechnung gleichartige Grundstücke unterschiedlich behandelt. Dies verstößt gegen das im Grundgesetz verankerte Gebot der Gleichbehandlung.

Die bisherige Berechnung der Grundsteuer basiert auf sogenannten Einheitswerten - einem jahrzehntealten Grundstückswert. Für Grundstücke im Westen wurden dabei Werte aus 1964 berücksichtigt – im Osten Deutschlands beruht die Bewertung sogar auf Werten aus 1935! Die Grundsteuer wird erhoben, indem der Einheitswert der bundesweit gültigen Steuermesszahl und anschließend mit dem sogenannten Hebesatz multipliziert wird. Den Hebesatz bestimmen wiederum die Gemeinden.

Wir erstellen Ihre Grundsteuererklärung für Sie. Zur Paketauswahl.

Entspannt zurücklehnen, während wir Ihre Grundsteuererklärung machen!

Grundsteuer­reform 2022 für eine einheitliche Grundsteuerhöhe


Grundstücks- und Gebäudewerte haben sich seit den Jahren 1935 und 1964 in den westlichen wie auch in den östlichen Bundesländern sehr unterschiedlich entwickelt.

Die dadurch entstehenden steuerlichen Ungleichbehandlungen, sind nach Ansicht des Bundesverfassungsgerichts mit dem Grundgesetz unvereinbar.

Diese Beurteilung durch das Bundesverfassungsgericht ist die Grundlage der Grundsteuer Reform 2022, die eine gerechte Grundsteuer Berechnung und Erhebung ermöglichen soll..

Wir sind Ihre Steuerberater für die Online Grundsteuererklärung

 

Unsere Pakete

"Von unserem Expertenteam geprüft,
für jedes Bundesland."

Ablauf der Grundsteuer­reform 2022


Der deutsche Grundbesitz wird auf den Stichtag 1. Januar 2022 neu bewertet. Die Grundsteuer Reform 2022 setzt Vorgaben gemäß dem Urteil des Bundesverfassungsgerichts aus 2018 um.

Die meisten Bundesländer, so auch Nordrhein-Westfalen folgen dem Bundesmodell der Grundsteuer Berechnung.

Baden-Württemberg, Bayern, Hamburg, Hessen, Niedersachsen machen von ihrem Recht Gebrauch, vom Bundesgesetz abweichende landesrechtliche Regelungen bei der Grundsteuer einzuführen. Sachsen und das Saarland wenden das Bundesmodell an, weichen jedoch mit eigenen Steuermesszahlen vom Bundesgesetz ab.

Für Sie vor Ort in NRW und bundesweit.

Online Grundsteuererklärung Jetzt buchen

Feststellungs­erklärung online erstellen lassen

Im Rahmen der Grundsteuer Reform 2022 werden alle Grundstücke und Immobilien neu bewertet.

Hierzu muss der Feststellungsantrag Grundsteuer beim Finanzamt eingereicht werden. Zwischen dem 1. Juli 2022 und dem 31. Oktober 2022 sind alle Grundstücks- und Immobilieneigentümer:innen zur Abgabe einer Grundsteuererklärung verpflichtet.

Die Grundsteuer Feststellungserklärung reiche wir digital über unsere ELSTER-Schnittstelle beim zuständigen Finanzamt ein. Wörtlich ist unter der Feststellungserklärung die „Erklärung zur Feststellung des Grundsteuerwerts“ zu verstehen. Sie brauchen selbst keinen eigenen ELSTER-Zugang.

Wir erstellen Ihre Feststellungserklärung für Sie, Ihre Daten senden Sie uns ganz bequem online. Wir reichen digital Ihre Grundwertermittlung für die neue Grundsteuererklärung 2022 für Sie ein.

 

Jetzt buchen zu den Paketen

"Nachträgliche Prüfung
des Steuerbescheids auch
zum Festpreis!"

Feststellungs­erklärung des Grundsteuer­werts zum Festpreis


Sparen Sie mehr als 50 %, gegenüber der Gebührenordung.

Online Grundsteuererklärung vom Fachteam erstellen lassen. Handeln Sie jetzt und erfüllen Sie die gesetzlichen Anforderungen der Grundsteuerreform 2022. Abgabe bis zum 31 Oktober.

Statt der üblichen Gebühren für die Feststellungserklärung, die in der Regel vom Steuerberater für die Grundsteuer erhoben wird, bieten wir Ihnen transparente Festpreis-Pakete.

zu den Paketen

FAQ

Die wichtigsten Fragen und Antworten rund um die Grundsteuerreform 2022 auf einem Blick

Die neue Grundsteuer wird nach den neuen Regelungen erstmalig im Jahr 2025 erhoben. Sollten sich von der Feststellungserklärung bis zu diesem Zeitraum Änderungen an Ihrem Grundbesitz ergeben, erfolgen die entsprechenden Anpassungen bei der Grundsteuererklärung im neuen wie im alten Grundsteuerrecht. Dies kann beispielsweise bei Verkauf, Anbau oder auch Abriss einer Immobilie sein.

Achtung Frist für die neue Grundsteuererklärung einhalten!
Bis zum 31. Oktober 2022 muss die Feststellungserklärung (Erklärung zum Grundsteuermessbetrag) erfolgen.


Jeder Grundstückseigentümer und Immobilienbesitzer ist zur Abgabe der Grundsteuererklärung und somit zur Feststellungserklärung verpflichtet. Betroffen sind jeweils die Eigentümer:innen des jeweiligen Grundwertes.

  • Grundstückseigentümer:innen
  • Eigentümer:innen von Betrieben der Land- und Forstwirtschaft
  • Grundstückseigentümer:innen von Grundstücken, mit Erbbaurechtbelastung. Abgabepflichtig ist sind Erbbauberechtigte unter Mitwirkung der Erbbauverpflichteten (Grundstücksrigentümer:in)
  • Grundstücke mit Gebäuden auf fremden Grund und Boden: Eigentümer:innen des Grund und Bodens, unter Mitwirkung der Gebäudeigentümer:innen
  • Bei Personengesellschaften ist grundsätzlich jede Person zur Abgabe der Feststellungserklärung verpflichtet.

 


Im Rahmen der Grundsteuerreform 2022 muss die Steuererklärung bis zum 31.10.2022 abgegeben werden. Verpflichtet zur Abgabe der Erklärung sind alle Grundstückseigentümer und Immobilienbesitzer.


Neue Grundsteuer 2022 - Welche Angaben und Daten werden für die neue Grundsteuererklärung benötigt?

Zum Stichtag 1. Januar 2022 sind folgende Angaben erforderlich:

  • Wohnadresse
  • Aktenzeichen
  • Grundstückart
  • Lage des Grundstücks
  • Grundstücksfläche
  • Bodenrichtwert
  • Nutzungsart
  • Wohnfläche
  • Baujahr des Gebäudes
  • Ggf. Jahr einer Kernsanierung
  • Bei mehreren Eigentümern: Informationen zu den Besitzverhältnissen


Ab Mai 2022 erhalten Sie ein individuelles Schreiben von Ihrem Finanzamt. Dort finden Sie die wichtigsten Daten. Das Bundesfinanzministerium informiert auf seiner Internetseite zu Fragen rund um die neue Grundsteuer.

 


Ab Mai 2022 erhalten Sie ein individuelles Schreiben von Ihrem Finanzamt. Dort finden Sie die wichtigsten Daten. Überprüfen Sie diese Daten und übernehmen diese in Ihre Feststellungserklärung. Sie müssen lediglich Angaben zur Grundstücks- und Wohnfläche sowie das Baujahr selbstständig ergänzen. Weitere Dokumente sind für die Grundsteuererklärung in den meisten Fällen nicht erforderlich.

Diese Daten müssen Sie in Ihrer Feststellungserklärung angeben: Ihr Aktenzeichen Grundbuchinformationen, wie unter anderem Flurstück, Grundbuchblatt und Gemarkung.


Die Abgabe der Grundsteuererklärung muss grundsätzlich elektronisch erfolgen. Voraussichtlich ab dem 01.07.2022 soll die digitale Grundsteuererklärung über das Online-Angebot der Steuerverwaltung »Mein ELSTER« möglich sein.


Welche Schritte sind für die Feststellungserklärung notwendig?
Füllen Sie die für Sie zutreffenden Formulare der Feststellungserklärung aus. Diese müssen elektronisch an das zuständige Finanzamt übermittelt werden. Mit Ausnahme von Härtefällen (nur auf Antrag), muss die neue Grundsteuererklärung elektronisch an das Finanzamt übermittelt werden (§ 228 Abs. 6 S. 1 BewG). Voraussichtlich ab dem 01.07.2022 soll die digitale Einreichung der Feststellungserklärung über das Onlineportal der Steuerverwaltung »Mein ELSTER« möglich sein.


Die Formulare für die Grundsteuererklärung erhalten Sie nach kostenloser Registrierung auf www.elster.de. Die Formulare werden ab dem 1. Juli 2022 dort kostenlos zur Verfügung gestellt. Wenn Sie sich in Ihrem 'Mein ELSTER' befinden, folgen Sie diesem Pfad: >>Formulare & Leistungen >> Alle Formulare >> Grundsteuer


Registrieren Sie sich beim Onlineportal 'Mein Elster' an. Ausfüllbare und elektronisch übermittelbare Formulare für die Feststellungserklärung sind unter www.elster.de erhältlich.


Die Grundsteuer-Bescheide können im Zeitraum vom 01.07.2022 bis Ende 2023 ergehen. Wann genau das für jeden einzelnen der Fall ist, ist neben anderem abhängig von der Bearbeitungszeit durch die Behörden. Während die Grundstückseigentümer 4 Monate Zeit (7-12/2022) zum Einreichen der Erklärungen haben, räumt die Finanzverwaltung bis 18 Monate Zeit zur Bearbeitung ein (7/2022 – 12/2023).


Die Grundsteuer kann als Werbungskosten in der Steuererklärung geltend gemacht werden. Wie alle Einkünfte und Betriebsausgaben aus Vermietung und Verpachtung gehören die Grundsteuerausgaben in die Anlage V (V=Vermietung) der Steuerklärung.